Tipps und Ressourcen für Designinteressierte

Bild der Seite Tipps und Ressourcen fur Designinteressierte - Tipps und Ressourcen für Designinteressierte

Wenn ihr zu der Sorte Kreativlinge gehört, die sich näher und ernsthafter mit der Materie des Designs auseinandersetzen möchten, dann haben wir hier ein paar nützliche Tipps und Adressen für euch.

Game-Design – mehr als nur ein Spiel

Im Videobeitrag mit dem obigen Titel über die Arbeit zweier Kommilitonen des Fachbereichs Game-Design bekommt man einen guten Eindruck davon, womit sich Studenten hauptsächlich befassen.

Anhand konkreter Projekte werden verschiedene Aspekte der Entwicklung von Computerspielen behandelt. Das Video ist trotz seines Alters und seiner relativ kurzen Dauer von nur fünfzehn Minuten sehr informativ.

YouTube-Kanal: Michael T. Bhatty

Bewerbung als Game-Künstler

Wenn ihr bereits Feuer gefangen habt und darüber nachdenkt, einen Schritt weiterzugehen und vielleicht selbst Game-Design zu studieren, dann könnte euch dieser knapp zwanzigminütige Beitrag einer Studentin auf die Sprünge helfen.

Die Game-Künstlerin Liz erzählt aus eigener Erfahrung, welche Unterlagen sie bei ihrer Bewerbung eingereicht hat und worauf es bei den Prüfungen ankam. Besprochen werden Arbeitsproben verschiedener Kreativdisziplinen, wie beispielsweise Prototyping und Characterdesign.

YouTube-Kanal: JustCallMeLiz

Quereinstieg in die Designerwelt

Alina S. ist eine freiberufliche Designerin, die auf ihrem YouTube-Kanal ein kurzes, aber recht aufschlussreiches Video zu ihren eigenen Erfahrungen veröffentlichte. Obwohl sie an einer Hochschule für Mediendesign angenommen wurde, entschied sie sich, ohne Studium in der Designbranche zu arbeiten. Alina gibt Tipps und möchte andere Kreative motivieren.

YouTube-Kanal: AlinaS

URL: youtube.com/watch?v=opOG2oKRaII

In einem weiteren tollen Videobeitrag erklärt Alina, wie man sich auch ohne großen Aufwand und hohe Kosten die Fertigkeiten aneignen kann, über die man in der Grafikdesign-Branche idealerweise verfügen sollte, auch ohne großen Aufwand und hohe Kosten aneignen kann. Sie offenbart sowohl ihre eigene Strategie als auch die von ihr genutzten Lernplattformen für die autodidaktische Methode.